Das Neue Forum Baumanagement (NFB) feierte seinen 25sten Geburtstag mit einer Veranstaltung im Haus des Handwerks.

Ideenspeicher bestens gefüllt

„Erleben Sie gemeinsam mit unserem Qualitätsnetzwerk für Farbe, dem Neuen Forum Baumanagement (NFB), das in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum feiert, einen Tag voller farbiger Sinnlichkeit.“ Das stand in der Einladung zur Jubiläumsveranstaltung, unterschrieben vom Vorstandsvorsitzenden Tom Nietiedt, vom Vorstand Ausbildung Rüdiger Erb und vom Institutsleiter Dr. Wolfgang Setzler. Veranstalter und Teilnehmer waren am 10. Oktober 2013 Gäste von Caparol im Haus des Handwerks in Ober-Ramstadt.

In der Einladung war weiter zu lesen: „Farbe ist Ausdruck, Farbe ist Gefühl und Farbe ist Wirkung.“ So lag es auf der Hand, dass die Jubiläumsveranstaltung ganz im Zeichen der Farbe stehen würde.
Nach der Begrüßung der Teilnehmer durch den Vorstandsvorsitzenden Tom Nietiedt und den Gastgeber, Dr. Ralf Murjahn, referierte Margot Vollmert, Leiterin des Caparol FarbDesignStudios über die Farbe als Faktor für Wahrnehmung und Wohlbefinden. In ihrem Vortrag „Ärzte weiß – Räume weiß“ thematisierte sie das Farb-Erleben und die Wirkung der Farben beim Betrachten in physiologischer Hinsicht.
Professor Frank Werner überschrieb seinen Vortrag so: „Licht und Farbe. Eine Gestaltungssymbiose im Zeitenwandel.“ In jeder geografischen Region der Welt seien alte oder volkstümliche Gebäude mit ganz spezifischen Farbtönen ausgestattet worden. Allerdings würden inzwischen willkürliche Farbtransfers von einer Region zur anderen in Zeiten zunehmender Globalisierung immer wieder von Trendscouts, Ethno-Experten oder Modepäpsten propagiert, doch seien diese selten über längere Zeit erfolgreich. Frank Werner zitierte den mexikanischen Architekten Louis Barragán: „Farbe ist Vollendung der Architektur. Sie hilft, einen Raum zu vergrößern oder zu verkleinern, zugleich verschafft sie einen Hauch von Magie, den ein Ort benötigt.“
Der Farbdesigner Friedrich Ernst von Garnier zeigte sich einmal mehr als streitbarer Geist, der manche „Produkte“ von Architekten in Frage stellt, weil diese ohne die unumgängliche Farbgestaltung erstellt wurden.
Dr. Wolfgang Setzler wollte in seinem Vortrag „Die Farbe Blau“, dass sich die Teilnehmer genau von diesem Farbton inspirieren lassen: „Blau ruht in sich selbst und nimmt einen Eingriff von außen sehr leicht übel. Es verändert sich in Windeseile, zum Beispiel durch die Zugabe von Rot zu einem Lila oder durch die Zugabe von Gelb zu einem Grün.“ Zum Abschluss zeigte Dr. Wolfgang Setzler auf, wie „Blau“ auch Eingang in bestimmte Sprachbilder gefunden hat, vom blauen Wunder über den blauen Planeten bis hin zum Blaumachen in der Arbeitswelt.
Fachgespräche unter Kollegen rundeten die NFB-Jubiläums-Veranstaltung ab. Der „Ideen-Speicher der Teilnehmer wurde in Ober-Ramstadt bis oben hin gefüllt.

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 6
Ausgabe
6.2019

ABO

Anzeige

Malerblatt Wissenstipp

Alles über Wärmedämmung


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de