Startseite » News »

Projekt „Die Innungsfarbe“

Maler- und Lackierer-Innung Düsseldorf
Projekt „Die Innungsfarbe“

Die Maler- und Lackierer-Innung Düsseldorf hat ein eigenes Produkt: Im Rahmen einer Pressekonferenz in den Räumen der Firma Sonnen Herzog präsentierte Innungsobermeister Jörg Schmitz „Die Innungsfarbe“. Dahinter verbirgt sich eine qualitativ hochwertige Innendispersion aus deutscher Produktion, die über die Firma Sonnen Herzog exklusiv an die Mitgliedsbetriebe der Innung verkauft wird. Die Ziele des Projekts formulierte Schmitz wie folgt: „Wir möchten unseren Mitgliedsbetrieben ein optimales Produkt bieten, öffentlich Werbung für Ausbildung im Handwerk machen und gleichzeitig auch die Ausbildung fördern“, betonte Schmitz. So fließt von jedem verkauften Gebinde (12,5 Liter) ein Euro in die Finanzierung von Sonderprojekten. Als Beispiel nannte der Innungsobermeister einen kürzlich durchgeführten Workshop für Auszubildende des Maler- und Lackierer-Handwerks bei Düsseldorfs berühmten Wagenbaukünstler Jacques Tilly. Einen solchen Workshop wolle man gerne wieder anbieten, sagte Schmitz.

Der Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf, Andreas Ehlert, beglückwünschte die Maler- und Lackierer-Innung zu diesem „tollen Projekt“ und betonte, „Die Innungsfarbe“ sei ein hervorragendes Beispiel für kreatives Unternehmertum, mit dem gleichzeitig ein enormer Mehrwert erzielt werde. „Hier haben Handwerker nicht darauf gewartet, dass sich die Welt verändert, sondern das Heft selbst in die Hand genommen, erklärte Ehlert.

„Positiv überrascht“ von der Initiative der Maler- und Lackierer-Innung Düsseldorf zeigte sich Landesinnungsmeister Jan Bauer: „Projekte, mit denen wir die Ausbildung unterstützen, sind der richtige Schritt in Richtung Zukunft.“ Zugleich warb Bauer in seiner Ansprache nachdrücklich für die Ausbildung im Handwerk. 75 Prozent aller Malermeister in Deutschland seien, so Bauer, über 50 Jahre alt. Gelobt wurde während der Präsentation auch Qualität des Produktes. Nach den Worten von Innungsobermeister Schmitz sei die Farbe im Vorfeld auf ihre Eigenschaften geprüft worden: „Wir wollten das Optimum für die Innungskollegen herausholen.“

www.maler-und-lackierer-innung.de

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 9
Ausgabe
9.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de