Porträt des Familienunternehmens

Haering: Flexibel dank Silotechnik

Putze, Farben, Lacke und Dämmstoffe – das Familienunternehmen Haering aus Unterheinriet bei Heilbronn behauptet sich seit vielen Jahren mit einem Vollsortiment gegen den Wettbewerb in der Branche.

Autor: Andreas Ehrfeld | Fotos: Haering

Flexibilität lautet das Zauberwort, auf die Frage, warum das Unternehmen im Konzert der Großen mitspielen kann. „Bei uns wird vieles noch von Hand gemacht, deshalb lassen sich viele Produkte genau auf den Kunden zuschneiden“, erklärt Helmut Fischer, Verkaufsleiter Bautenschutz. Dabei kann es sich um Standards sowie um Sonderwünsche handeln. Für große Unternehmen lohnten sich solche Geschäftsfelder eher nicht, ist sich Fischer sicher. Ein Grund dafür: Die Länge der Entscheidungswege.

Da die Kunden immer kurzfristiger ihre Ware bestellen, hat das Unternehmen vor einiger Zeit in die Silo- bzw. Produktionstechnik investiert. Dort lassen sich Putze und Farben schnell und in großen Mengen herstellen. Durch seine Flexibilität hat sich das Unternehmen einen Kundenstamm aufgebaut, der teilweise schon seit Jahrzehnten seine Farben, Putze und Lacke von Haering bezieht. „Das wird von den Kunden honoriert“, sagt der technische Leiter Achim Gurt. Eine weiteres Geschäftsfeld: Eigenlabel. Schwerpunktmäßig im Süden sei man unter dem Namen Haering bekannt, in weiten Teilen der Republik aber würden die hauseigenen Produkte von den Kunden unter deren Eigenlabeln vertrieben.

Zielgruppen des seit 1886 bestehenden Unternehmens sind neben dem Handwerk und dem Baustoffhandel auch Industriekunden, Maschinenbauer oder Kunststoffteilehersteller – um nur einige zu nennen.

Lacke

Lacke werden, wie auch sämtliche Bautenschutzprodukte, in der hauseigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung selbst hergestellt. Auch Nischen werden vom Familienunternehmen besetzt, so werden die Lacke unter anderem auch für die Beschichtung von Bleistiften und Meterstäben genutzt.

Stark nachgefragt sind momentan ökologische Produkte, wie etwa z.B. Kalkputze. Daneben werden auch spezielle, auf Allergiker abgestimmte Farben angeboten. Für diese beiden Bereiche steht jeweils eine umfassende, aufeinander abgestimmte Produktpalette zur Verfügung.

WDVS

Bei Wärmedämm-Verbundsystemen setzt man auf die eigene Expertise: Die Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb läuft komplett autark ab, hinzu kommt der Servicegedanke: Fachberater unterstützen die Handwerker auf der Baustelle, geben kostenfrei ihre erstellten Farbgestaltungen und Sanierungs-empfehlung für das jeweilige Objekt.

Am Standort bei Heilbronn sind 140 Mitarbeiter angestellt, an zwei Vertriebsstandorten in Polen und Tschechien arbeiten weitere 15 Mitarbeiter. Hinzu kommt das Schwarzwälder Edelputzwerk mit Produktionsstätten in Ottersweier, Baden-Württemberg und Möllenhagen, Mecklenburg-Vorpom-mern. An diesen beiden Standorten werden von 83 Mitarbeitern Mörtelprodukte Grundputze, Klebe- und Armierungsmörtel hergestellt.

Weitere Informationen:
www.haering.de


PraxisPlus

Haering GmbH

Mühlstraße 2–10

74199 Untergruppenbach-Unterheinriet

Tel. 07130/4702–0

E-Mail: info@haering.de

www.haering.de