Startseite » Themen » Farbe & Inspiration »

Digitaldruck-Tapeten: Nahtloser Übergang

Digitaldruck-Tapeten
Nahtloser Übergang

„Suchen Sie die Naht!“, dazu hat die Marburger Tapetenfabrik ihre Kunden aufgefordert. Die Naht, welche es zu finden galt, war auf einer 4,50 Meterhohen und 3,09 Meter breiten Abbildung des Münchner Rathauses „versteckt“.

Der Clou: Fündig ist niemand geworden. Denn Marburg ist in der Lage, Motive für bis zu 3,09 Meter hohe Wände zu drucken – in (theoretisch) unendlicher Breite und ohne eine einzige Naht. „Das Fehlen der Naht ist für mich das entscheidende Argument, meinen Kunden die Digitaldrucke der Marburger Tapetenfabrik zu empfehlen“, sagt Lars Szczesniak, der beim norddeutschen Großhändler MEGA für den Vertrieb der individuellen Wandbilder zuständig ist. Zahlreiche Projekte hat er bereits mit Digitaldruck-Tapeten umgesetzt: Bei IKEA in Hamburg-Schnelsen sind Digitaldrucke fester Bestandteil der Ausstellung. Die Boltze Gruppe, Deutschlands größter Händler für Wohnaccessoires und Geschenkartikel, setzt in ihren Showrooms ebenfalls auf Produkte aus Hessen. „Wir können Motiv und Größe frei wählen und so unsere Produkte noch mehr in Szene setzen“, sagt Sven Martini, Messetechniker bei Boltze
Fliesenscan
Auch für das altehrwürdige Alsterhaus am Hamburger Jungfernstieg hat das Kirchhainer Familienunternehmen bereits geliefert. „Dort sollten nach einer Renovierung eigentlich wieder die historischen Fliesen geklebt werden“, erzählt Szczesniak. Aber diese seien nicht mehr zu bekommen gewesen. Kurzerhand wurde eine Fliese eingescannt und von Experten des Unternehmens so aufbereitet, dass der Digitaldruck eine ganze Wand aus Fliesen zeigt, dank modernster Technik täuschend echt. Nun sieht das Alsterhaus wieder aus wie immer.
Doch nicht nur die Möglichkeit, unendlich lang ohne Naht zu drucken, hat Szczesniak überzeugt. „Auch die Qualität stimmt“, sagt er. Die Marburger Tapetenfabrik besitzt Digitaldruckanlagen, die Bilder mit einer Auflösung von bis zu 1200 dpi auf das Trägermaterial bringt.
Nahtfrei
Als Trägermaterial steht dem Kunden eine große Bandbreite zur Verfügung: Künstlerleinwand für Aufträge bis 3,09 Meter Höhe, aber auch Vliese verschiedenster Oberflächen und Grammaturen, auf denen individuelle Motive bis 2,54 Meter Höhe gedruckt werden – ebenfalls ohne eine einzige Naht.
Etwas ganz Besonderes ist der Digitaldruck auf Tapeten aus dem bestehenden Sortiment. Sogar solche, die metallisch glänzen, können als Grundlage dienen. Hier spielt der Hesrteller mit seinem Expertenwissen aus über 170 Jahren ihre Stärken aus. Das Motiv wird dann aus mehreren Tapetenbahnen zusammengesetzt. In diesem Fall kann es sogar 10,05 Meter hoch sein – die Grenze setzt hier die Länge einer Tapetenbahn.
Für das eigene Motiv gilt: Je hochauflösender das Foto, desto besser ist die Druckqualität. Genaue Informationen über die Möglichkeiten können die Digitaldruckexperten des Herstellers erst dann erteilen, wenn das Bild vorliegt.
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 7
Ausgabe
7.2020

ABO

Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de