Startseite » Themen » Farbe & Inspiration »

Spazierengehen im Farbentwurf

Farbe & Inspiration
Spazierengehen im Farbentwurf

Ein gutes Farbgestaltungskonzept muss zuerst einmal nachvollziehbar sein. 3-D-Visualisierungen öffnen hier eine neue Dimension in der erfolgreichen Kommunikation mit Entscheidern. Diese Erfahrung machen Betriebe derzeit mit dem neuen 3-D-Service von Brillux.

Marco Bock, Projektmanager Brillux Farbstudios

Höhe, Breite, Tiefe – ganz selbstverständlich bestimmen diese drei Koordinaten die menschliche Wahrnehmung. Wir leben und bewegen uns in drei räumlichen Dimensionen und beurteilen danach unsere Umwelt – ob natürlich oder gebaut. Das fällt leicht und erfolgt völlig intuitiv, wenn Landschaften oder Häuser real vor uns stehen.
Doch was ist, wenn Architektur verändert oder ganz neu gebaut werden soll und dabei auch die Entscheidung für eine Farbgestaltung ansteht? Dann wurde bislang meist die zukünftige dreidimensionale farbige Qualität eines Raums oder einer Fassade anhand zweidimensionaler Entwürfe vorgestellt.
Auf die Sprünge helfen
Erfahrene Planer und Farbgestalter können anhand einer Skizze auf die räumliche Wirkung schließen. Die meisten Bauherren dagegen haben Schwierigkeiten, den flachen Plan auf einen plastischen Innen- oder Außenraum zu übertragen und die Farbentwürfe in ihrer real zu erwartenden Wirkung bis hin zu Licht- und Schatteneinflüssen sicher zu beurteilen. Die Lösung liegt nahe: Eine dreidimensionale Visualisierung von Farbentwürfen könnte für Bauherren genau die Brücke sein, die einen Farbentwurf greifbar macht, Bedenken abbaut und zu zügigen Entscheidungen mit gutem Gefühl führt. Diese Idee trieb die Brillux Farbstudios schon eine ganze Weile um. Nach der Entwicklungsarbeit steht dieser neue Service jetzt in bundesweit allen neun Farbstudios zur Verfügung. Das Besondere am neuen Serviceangebot: Die 3-D-Visualisierung ist „made by Brillux“, sodass Präsentationen wie gewohnt direkt im Farbstudio erstellt werden. 3-D-Farbentwürfe werden in verschiedenen Formaten zur Verfügung gestellt: in digitaler Form, als perspektivische Ausdrucke, gerendert mit besonders gut dargestellten Oberflächenstrukturen und Anstrichtechniken sowie als Video. Die klassischen Darstellungsformen „bleiben selbstverständlich im Portfolio, wie auch weiterhin die persönliche Beratung im Vordergrund stehen wird“, erläutert Dirk Prilipp aus dem Brillux Farbstudio in Hamburg.
Komplexes wird plastisch
„Es sind in erster Linie komplexe Objekte in Neubau und Bestand, für die wir mit unseren 3-D-Visualisierungen einen neuen Zugang zu Farbkonzepten schaffen wollten“, erinnert sich Andrea Muesmann aus dem Brillux Farbstudio Münster. Bei Farbentwürfen für ganze Siedlungen oder große Wohnanlagen hat sich die zeitgemäße Darstellungsform schon bewährt. Überall dort, wo ein Konsens unter vielen Entscheidern erzielt werden muss – zum Beispiel in Gremien von Baugenossenschaften, Wohnungsbaugesellschaften und bei Eigentümergemeinschaften – kommen die 3-D-Farb-entwürfe besonders gut an. Frank Natusch, Vorsitzender der Baugenossenschaft Holstein eG (BGH), bringt den Nutzen, den er und seine Kollegen erlebt haben, so auf den Punkt: „Wir sind ganz schnell zu einer Entscheidung gekommen: Der Film und die Perspektiven veranschaulichen die Entwürfe auf eine ganz neue Art und Weise. Früher mussten wir anhand der Ansichtszeichnungen viel länger diskutieren und Ergänzungen anfordern.“
Spürbare Farbigkeiten
Dirk Prilipp sah von Anfang an das Potenzial, das in der 3-D-Modellierung von Farbentwürfen steckte, und damit die Chance, mit diesem Werkzeug den Funken der Begeisterung für Farbgestaltung auf die Bauherren überspringen zu lassen: „Mich fasziniert, wie Farbe lebt, wie sich ein und derselbe Farbton durch unterschiedliche Tageszeiten, Licht und Schatten verändern kann. Mit der 3-D-Visualisierung können wir solche und viele weitere Aspekte darstellen“, begeistert sich der Farbdesigner. „Ebenso können wir in 3-D „um die Ecke“ gestalten, das war zuvor nicht darstellbar.“ In den Brillux Farbstudios entdecken die Gestalter ständig neue Möglichkeiten, die Anschaulichkeit und damit den Erfolg einer Entwurfspräsentation noch weiter zu steigern. Das betrifft auch die Darstellung der Oberflächenstrukturen und Anstrichtechniken. Selbst aufwendige Kreativtechniken werden sehr realistisch visualisiert und dienen somit als zusätz- liches Verkaufsargument gegenüber Bauherren. Bei Fassadendarstellungen lässt sich sogar ein Blick in die Nachbarschaften riskieren. „Diese perspektivische, umfassende Veranschaulichung entspricht unseren Sehgewohnheiten“, präzisiert Dirk Prilipp. Und weiter meint er: „Wichtige Details lassen sich genau unter die Lupe nehmen, und man kann die Gesamtwirkung bei diesem virtuellen Spaziergang fast schon vollkommen einschätzen.“
So sieht das auch Fatmir Bedzeti, Geschäftsführer von AFB Fassadendämmung und Malereibetrieb GmbH aus Hamburg: „Die Übersicht auf das gesamte Projekt gefällt mir persönlich sehr gut. Auch Details kann man somit anderen und auch den Mitarbeitern sehr gut zeigen und vermitteln, da man jede Ansicht, sei es eine Draufsicht oder auch Seitenansicht, und jeden Schnittpunkt darstellen kann. Für die Vorstellung und Umsetzung eines Objektes sind die 3-D-Entwürfe eine große Hilfe.“
Darstellungsauswahl
Die Präsentation der Farbkonzepte ist ein Eckpfeiler der Tätigkeit der Brillux Farbstudios. Die 3-D-Visualisierungen erweitern das Angebot. Nach wie vor sind die 2-D-Darstellungen mit großformatigen, sehr farbgetreuen Ausdrucken im Programm. Die 3-D-Farbentwürfe werden in verschiedenen Formaten zur Verfügung gestellt: in digitaler Form, als perspektivische Ausdrucke, gerendert mit besonders gut dargestellten Oberflächenstrukturen sowie als Video. Die guten Erfahrungen, die Maler, Farbgestalter und Bauherren mit den neuen 3-D-Farbentwürfen gemacht haben, bestätigen, dass man Entwurfsideen nicht nur haben, sondern diese auch überzeugend zeigen muss, damit sie verwirklicht werden.

praxisplus

Mehr zu 3-D-Visualierungen der Brillux Farbstudions gibt es online oder unter unter Tel.: (0251) 7188-766
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2020
ABO
Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de