Technik & Werkstoffe

Korrosionsschutz mit Spezialpigmenten Eine neue Metallschutzfarbe bewährt sich bei der Sanierung

Alle verzinkten Geländer, Handläufe und Bauteile wurden wetterfest gemacht.
Bei der Düsseldorfer Kindertagesstätte „Sternchen“ der Daimler AG, deren Architektur durch Holz- und Metallelemente bestimmt ist, wurde die neue Korrosionsschutzfarbe von Jansen, Metallon DS, vom Maler-Team der sächsischen Malerwerkstätten Hilmar Steinert getestet. Auf der Baustelle gab es viele verzinkte Geländer, Handläufe und Bauteile zu streichen. Der Betrieb setzte dafür erstmals den Korrosionsschutz Metallon DS von Jansen aus Ahrweiler ein, der sich für Eisen- und NE-Metalle sowie feuerverzinkte Stahlteile eignet. „Die Farbe hat sich im Praxistest bewährt. Wir konnten durch die hervorragenden Verarbeitungseigenschaften rund 30 Prozent unserer Arbeitszeit einsparen“, berichtet der Vorarbeiter über seine Erfahrungen.

Mit der dickschichtigen Metallschutzfarbe lassen sich drei Beschichtungsschritte problemlos bewerkstelligen: Grund-, Zwischen- und Deckanstrich. Eine zusätzliche Haft- oder Rostschutzgrundierung ist nicht mehr notwendig. Das Spezialprodukt Metallon DS schützt das Metall mithilfe von speziellen rostschützenden Pigmenten und Füllstoffen gleich doppelt. Die plättchenförmige Beschaffenheit der Füllstoffe im Anstrichfilm verhindert eine schnelle Diffusion und bildet einen perfekten Barriereschutz vor Feuchtigkeit. Eine aktive Pigmentkombination schützt zudem vor frühzeitigem Korrosionsbeginn, während konventionelle Anstrichmittel der Feuchtigkeit durch pigmentarme Zwischenräume mögliche Angriffsflächen bieten. Metallon DS ist in den gängigsten DB-Farbtönen erhältlich.
P.A. Jansen
Tel.: (02641) 3897-0
Fax: (02641) 3897-28

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 1
Ausgabe
1.2020

ABO

Anzeige

Malerblatt Wissenstipp


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de