Startseite » Werkstoffe » Putze »

Minderalischer Innenputz mit Holzhaptik schafft gesundes Raumklima

Kalkinnenputz
Mineralischer Putz mit Holzhaptik

Fühlt sich so angenehm an wie Holz: Der neue Kalkinnenputz KIP Sensitiv der Schwenk Putztechnik. Foto: Schwenk Putztechnik

Wohlige Wohnatmosphäre wie nur Holz sie bietet – das geht jetzt auch mit Putz. Ein neuer Kalkinnenputz fühlt sich an wie Holz. Dank seiner sehr niedrigen Wärmeeindringzahl sorgt er für ein spürbar angenehmeres Wärmeempfinden in den eigenen vier Wänden. Ein hohes Feuchteaufnahme- und Abgabevermögen schafft zudem ein gesundes Raumklima.

Immer mehr Menschen setzten auf Holz als Baustoff, denn es erzeugt ein natürliches und wohliges Raumklima. „Genau das hat uns inspiriert“, erklärt Hans-Jörg Seiler, Produktmanager für Putzsysteme der quick-mix Gruppe. „Wir wollten einen Innenputz entwickeln, der genau diese angenehme und warme Atmosphäre von Holz nachempfindet. Mit dem KIP Sensitiv ist uns das perfekt gelungen.“  

Mineralischer Putz mit Holzhaptik

Der mineralische Kalkinnenputz KIP Sensitiv fühlt sich überhaupt nicht an wie Putz, sondern wie Holz. Denn beide haben die gleiche sehr niedrige Wärmeeindringzahl von 406 J/s0,5Km2. Seine besondere Eigenschaft erhält der patentierte Kalkinnenputz durch die Beimischung von speziellen Wärmespeichern in Form kleiner Spezialzuschläge. Im Vergleich zu anderen Putzen sorgt der KIP Sensitiv dadurch für ein deutlich angenehmeres Wärmeempfinden und steigert so spürbar die Wohnqualität.

Gesundes Raumklima schaffen

Der KIP Sensitiv regelt zudem den Feuchtigkeitsgehalt der Raumluft selbstständig. Denn als hochdampfdiffusionsoffener Putz sorgt er für einen kontinuierlichen Wassertransport in beide Richtungen, eine schnelle Rücktrocknung und damit für ein sehr angenehmes Raumklima. Der hochergiebige Putz punktet zudem mit einer Anti-Schimmel-Wirkung. Denn aufgrund seines hohen Wasserspeichervermögens und des kontinuierlichen Flüssigwassertransportes in Kombination mit einer hohen Alkalität verhindert der KIP Sensitiv wirkungsvoll die Sporenkeimung in Feuchtebereichen oberhalb des Taupunktes.

Einsatzgebiete für den Innenputz

Wegen seiner feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaft ist der KIP Sensitiv nicht nur für Wohnräume geeignet, sondern gerade auch für häusliche Bäder und Kellerräume. Er kommt überall dort zum Einsatz, wo ein gesundes Raumklima besonders wichtig ist, wie in Schulen und Kindergärten. „Wir Menschen verbringen den größten Teil unseres Lebens in geschlossenen Räumen. Klar, dass in diesem Zusammenhang das Thema ‚gesundes Wohnen und Bauen’ eine große Rolle spielt. Mit dem KIP Sensitiv tun sich hier ganz neue Möglichkeiten auf“, so Seiler weiter.

KIP Sensitiv ist frei von Schadstoffen und wird sich damit nahtlos in die Kalkinnenputz-Familie der Schwenk Putztechnik einreihen. Die bisherigen Produkte der KIP-Familie sind vom TÜV Nord als „für Allergiker geeignet“ zertifiziert.

Weitere Informationen unter: www.quick-mix.de

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 4
Ausgabe
4.2020

ABO

Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de