Allgemein

Hamburger Elbschlosspark

Außergewöhnliche Trockenbaulösungen prägen das alte Mälzereigebäude im Hamburger Elbschlosspark: die Unterdecke, die aus der dritten bis hinauf in die vierte Etage reicht, erinnert an ein Schiffsheck. Die Ränder sind aus vorgefertigten Gips-U-Schalen gefertigt. Foto: Rigips
Mit dem zweiten Preis der Rigips Trophy wurden die Arbeiten im alten Mälzereigebäude ausgezeichnet.

Büros, Gewerbeflächen, Fitnessräume und ein Schwimmbad befinden sich in dem auffälligen Gebäudekomplex in Hamburg, der mit seiner Kombination aus historischer Backsteinfassade und freien Formen im modernen Anbau Blicke auf sich zieht. Möglich wurde dies durch den Einsatz zahlreicher Trockenbaulösungen von Rigips. So liegt ein Teil des Neubaus wie ein gestrandetes Schiff in den Mauern des historischen Gebäudes. Hohe Anforderungen wurden an den vorbeugenden Brandschutz, den Schallschutz und die Akustik am Objekt gestellt. Das ausführende Unternehmen, die Trockenbau München, ist Spezialist auf dem Gebiet anspruchsvoller Decken- und Trennwandsystem.

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 7
Ausgabe
7.2019

ABO

Anzeige

Malerblatt Wissenstipp

Alles über Wärmedämmung


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de