Startseite » Allgemein »

Wegweisende Gestaltungen

Allgemein
Wegweisende Gestaltungen

Die Jury des Deutschen Fassadenpreises würdigte 16 Jubiläumspreisträgerobjekte aus ganz Deutschland aus 25 Jahren Wettbewerbsgeschichte.

Was ist das Beste aus 25 Jahren? Das unabhängige Preisgericht des von Brillux ausgerichteten Deutschen Fassadenpreises beantwortete diese Frage im Juni 2016 für die gestaltete Gebäudehülle mit sichtbarer Entscheidungsfreude. Schließlich standen ausschließlich hochkarätige Kandidaten zur Wahl.

Dunkle Farbtöne
Unter allen Objekten, die seit der ersten Auslobung des Wettbewerbs im Jahr 1991 einen ersten Preis gewonnen hatten, ermittelten die zwölf Juroren aus Architektur, Farbdesign, Handwerk und Fachpresse 16 besonders richtungsweisende Arbeiten. Darunter ist die Gestaltung eines Einfamilienhauses, das als eines der ersten die neue technische Möglichkeit nutzte, sehr dunkle Farbtöne auf der Fassade einzusetzen. Darunter sind ungegliederte, voluminöse Industriehallen, die vormachen, dass auch vermeintlich ungestaltbare Gebäudehüllen mit dem richtigen Farbkonzept zu eleganten Blickfängen werden können. Darunter sind WDVS-Fassaden, bei denen sich die dämmende Funktion mit einer sehenswerten Ausformung des Gebäudeprofils durch die Dämmelemente und ihre farbige Akzentuierung verbindet – ein Novum, das sich erst seit rund fünf Jahren durchzusetzen beginnt.
Alle Kategorien berücksichtigt
Die Jubiläumspreisträger kommen aus allen Objektkategorien. Neben Wohn- und Geschäftshäusern, Industrie- und Gewerbebauten und öffentlichen Gebäuden wurden auch die Besten in den Sparten „Historische Gebäude und Stilfassaden“ sowie „WDVS-Fassaden“ prämiert. Die Jury gab jedem Jubiläumsgewinner einen kurzen Titel, der die jeweilige farbgestalterische Besonderheit auf den Punkt bringt. „Das Prinzip Henne und Ei“, „Grauer Mantel, rot gefüttert“ oder „Energetische Aufladung“: Welche Arbeiten sich genau hinter diesen Juryprädikaten verbergen, wurde am 24. Oktober entschieden. Dann erhalten die 16 Jubiläumspreisträger ihre jeweils mit 1.000 Euro dotierten Auszeichnungen im GOP Theater in Münster.
Da die Preisträger erst nach dem Redaktionschluss dieser Ausgabe ausgezeichnet wurden, zeigen wir die Sieger in der nächsten Malerblatt-Ausgabe. Bereits seit dem 25. Oktober werden sie auf www.fassadenpreis.de vorgestellt.
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2020
ABO
Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de