Startseite » Aus- & Weiterbildung »

Fachschulbesuch wird schulgeldfrei!

Schule für Farbe und Gestaltung in Stuttgart
Fachschulbesuch wird schulgeldfrei!

Akademie_40_2.jpg

Ab September 2020 werden für Fach- und Meisterschüler/innen an der Schule für Farbe und Gestaltung in Stuttgart keine Gebühren mehr erhoben. Die Weiterbildungsmaßnahmen sind dann in folgenden Bildungsgängen schulgeldfrei:

– Meisterschule Maler/in und Lackierer/in

– Akademie für Betriebsmanagement

– Fachschule für Gestaltung

– Meisterschule Fahrzeuglackierer/in

– Fachschule für Lacktechnik

– Meisterschule Werbetechnik

– Fachschule für Werbegestaltung

In den vergangenen Monaten setzte sich der Schulleiter Felix Winkler in seiner Funktion als Geschäftsführender Schulleiter für die Abschaffung der Gebühren ein. Am 20.12.19 hat der Gemeinderat tatsächlich die Abschaffung dieser Gebühren zum kommenden Schuljahr beschlossen.

Neben den Fach- und Meisterschulgebühren entfällt auch das Materialgeld. Darüber hinaus hat die Stadt Stuttgart das 365 Euro-Ticket auch für Fach- und Meisterschüler/innen geöffnet. Die Fach- und Meisterschüler/innen sparen somit ab September 2020 rund 1.500 Euro pro Jahr. Dies ist ein wichtiger Schritt in Richtung Gleichwertigkeit von Studium und Dualer Ausbildung mit Weiterbildung und Bildungsgerechtigkeit. Erfolgreiche Absolvent/innen einer Meisterprüfung im Handwerk erhalten zudem eine Meisterprämie von 1.500 Euro vom Land Baden-Württemberg. Einen besonderen Dank richtet die Schule an die Gemeinderät/inn/en der Stadt Stuttgart, die hierfür ab sofort jährlich rund 2 Millionen Euro zur Verfügung stellen.

www.farbegestaltung.de

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 4
Ausgabe
4.2020

ABO

Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de