Startseite » Betrieb & Markt »

Der Mensch ist das Wichtigste

Betrieb & Markt
Der Mensch ist das Wichtigste

125 Jahre Brillux: Mehr als 40.000 Gäste genossen ein unvergessliches Fest der Farbe.

Diese Zahl muss man sich zweimal anschauen: 43.374 Gäste aus 19 Ländern feierten mit Brillux drei Tage lang das 125-jährige Jubiläum des Unternehmens. Es ist kaum zu glauben, hatte doch die alle drei Jahre stattfinde Branchenmesse Farbe – Ausbau & Fassade letztes Mal nur 4.000 Besucher mehr als der Farbenhersteller in Münster anlässlich seines Geburtstagsfestes.

Den Kunden und Geschäftspartnern war die Begeisterung anzusehen: Mehr als 700 Brillux-Mitarbeiter sorgten vom 27. bis zum 29. Juni für eine gelungene Mischung aus Erlebnis und Information, geselliger Atmosphäre sowie Produktinnovationen und Service-Highlights auf dem 35.000 Quadratmeter großen Veranstaltungsgelände der ehemaligen York-Kaserne in Münster.
Dass es immer um den Menschen geht, das betonte der geschäftsführende Alleingesellschafter Peter König bei der Pressekonferenz: „Der Mensch ist bei uns das Wichtigste.“ Gemeint waren damit alle Kunden und Mitarbeiter, die die Erfolge des Hauses erst möglich machen würden. Und was sich im Laufe der Jahre verändert hat? Peter König beantwortet die Journalistenfrage so: „Wir haben gelernt, stärker markenpolitisch zu denken.“
Begeisterung
Was Brillux für seine Kunden und Geschäftspartner drei Tage lang an Information, Unterhaltung und dabei familiärer Atmosphäre aufgeboten hatte, stieß auf fantastische Resonanz und löste pure Begeisterung aus. Schließlich konnten die geladenen Gäste – von Malern, Lackierern und Stuckateuren über Architekten, Planer und Vertreter der Wohnungswirtschaft bis hin zu Fachleuten aus Industrie und Handel – die Brillux-Innovationen sowohl auf den Aktions- und Ausstellungsflächen als auch bei den Werksbesichtigungen hautnah erleben, vieles selbst ausprobieren und ihre Fragen direkt mit den verantwortlichen Brillux- Mitarbeitern klären. Die Vorträge in den Handwerker- und Architektenforen sowie ein reichhaltiges kulinarisches Angebot rundeten das Jubiläum für die Besucher ab.
Festhalle
Über Wochen war das Festgelände für die Veranstaltung, die als Dankeschön an die Partner und Kunden verstanden werden wollte, vorbereitet worden. Große Grafiken mit einem eigens entwickelten Jubiläumslogo begrüßten die Gäste schon am Eingang zum Gelände, einem weitläufigen Areal mit altem Baumbestand und historischen Klinkergebäuden. Die Spannung, was sie wohl hinter dem mit rotem Teppich ausgelegten Eingangsbereich erwarten würde, war den Besuchern anzumerken – und keiner wurde enttäuscht: Nach wenigen Schritten standen sie in einer der größten temporären Festhallen Deutschlands. Viele der Gäste besuchten direkt die zahlreichen Fachvorträge im Architektenforum sowie im Handwerkerforum, in dem bekannte Referenten Impulse für persönliche und betriebliche Entwicklungen gaben. Für den geselligen Austausch und die Stärkung zwischendurch standen ein großzügiger Gastronomiebereich mit ausgiebigem Cateringangebot, gemütliche Lounge-Flächen sowie Live-Musik auf der Bühne zur Verfügung.
Erlebnisausstellung
Doch allein deswegen hatten sich die 43.374 Besucher nicht auf die Reise begeben: Schließlich wollten sie sehen, mit welchen Ideen, Services und Produkten ihnen Brillux jetzt und in Zukunft die Arbeit erleichtert. In einer großen Erlebnisausstellung hatten die Veranstalter Neuheiten und Innovationen in einem Rundgang inszeniert. Locker unterbrochen wurde alles immer wieder durch „Inseln“, die für Spaß und Unterhaltung sorgten. Im Servicebereich ließen sich Betriebe zu den Marketing-Leistungen des Brillux-KundenClubs persönlich informieren und konnten direkt testen, wie sie ihre betriebliche Werbung mit dem brandneuen Digitalwerkzeug „Werbemittelshop“ individuell gestalten können. Farbenfachhändlern wurde in einer anschaulichen Ausstellung vorgestellt, wie sie unter dem Motto „Freude an Farbe“ mit der neuen Farbtonkollektion „Scala Farbwelten“ und den entsprechenden Präsentationsmitteln noch besser und kundenorientierter beraten können. Auch digitale Innovationen – vom Farbtonfinder Pablo Digital bis hin zur überarbeiteten Brillux-App und dem neu entwickelten Website-Baukasten – konnten live ausprobiert und erforscht werden. Die Brillux Farbstudios präsentierten als Premiere zum Jubiläum 3-D-Farbentwürfe basierend auf einer neuen Software, mit der sich Farbkonzepte noch besser darstellen lassen. In großen Beamer-Präsentationen des digitalen Brillux-Farbdesigners, der umfassend verbessert wurde, waren die Besucher als Gestalter gefragt: Hier wurde mit Raum- und Fassadensituationen und den Möglichkeiten der neu aufgelegten Software begeistert experimentiert.
Produktinnovationen
Herzstück der Produktausstellung bildete ein Musterhaus, an dem sich die verschiedensten Brillux-Beschichtungen, WDV-Systeme, Oberflächen und deren Leistungsfähigkeit im Innen- und Außenbereich am Ort des Geschehens nachvollziehen ließen. Neben den Bereichen Werkzeuge und Malerzubehör, Raum-Design mit seinen trendigen, dekorativen Oberflächen, dem Bereich Farben mit den beiden Fassadenfarben-Neuentwicklungen Evocryl 200 und Silikat-Fassadenfarbe HP 1801 waren es auch die live präsentierten Produktverarbeitungen, die die Besucher in ihren Bann zogen. Mit dem Spachtelboden Floortec 2K-Mineralico SL 470 hat Brillux jetzt beispielsweise einen neuen, rein mineralischen Spachtelboden mit Loftcharakter im Programm, von dessen Wirkung und Verarbeitungseigenschaften sich die Gäste überzeugen konnten. Mit dem Hydro-PU-XSpray Isoprimer 2243 bringt Brillux eine neue Qualität auf den Markt, die dem Profi die isolierende Grundierung von Holzbeschichtungen im Spritzverfahren erleichtert. Im Bereich Wärmedämmung steht nun mit Ecotop ein neues Wärmedämm-Verbundsystem zur Verfügung, das kürzlich mit dem Blauen Engel ausgezeichnet wurde. Allgemein gab es ein großes Interesse an Zukunftsthemen: Die Idee aus der Brillux-Forschung und -Entwicklung, mit einer neuartigen Spachtelmasse Elektroheizungen zu unterstützen oder sogar zu ersetzen, fand großen Zuspruch.
Fun-Park
Dicht an dicht bummelten draußen die Besucher durch den liebevoll arrangierten „Fun-Park“. Neben dem Riesenrad, dem Autoskooter und Angeboten wie einer Kinder-Erlebnis- und Forscherwelt war es vor allem das Luminarium, vor dem sich Schlangen bildeten: Hier ließ sich Farbe pur in einer begehbaren Raumskulptur erleben. Viel Freude zauberten auch die kleinen Aktions- und Mitmachüberraschungen in die Gesichter: In den zahlreich auf dem Gelände verteilten Fotoboxen wurden glückliche Momente festgehalten. Im Fußball-Dome konnten alle Fußballfiebrigen ihrer Begeisterung fürs runde Leder nachgehen.
Für jeden sollte etwas dabei sein an diesen Fest-Tagen bei Brillux in Münster – und, nach den überaus positiven Rückmeldungen und zahlreichen Bestätigungen, die die engagierten Brillux-Mitarbeiter während des Event-Wochenendes bekamen, scheint das auch wirklich geglückt zu sein. Getreu der Brillux-Philosophie „… mehr als Farbe“ ist der Funke übergesprungen.
Für jeden sollte etwas dabei sein bei diesem Fest.
Den Kunden und Geschäftspartnern war die Begeisterung anzusehen.
Im Luminarium ließ sich Farbe pur in einer begehbaren Skulptur erleben.
Wir haben gelernt, stärker markenpolitisch zu denken.
Der Mensch ist bei uns das Wichtigste.

PRAXISPLUS

Mehr als 40.000 Menschen besuchten die Veranstaltung zum 125-jährigen Brillux-Jubiläum.
Fragen zum Programm, zu den Produkten und Serviceleistungen des Hauses Brillux werden gerne beantwortet:
Brillux GmbH & Co. KG
Weseler Straße 401
48163 Münster
Tel.: (0251) 7188-0 Fax: (0251) 7188-105

PRAXISPLUS
Malerblatt-Video
Das Malerblatt-Videoteam war in Münster vor Ort und hat den Event in unterhaltsamen Filmen festgehalten. Einen kurzweiligen Blick auf die spannendsten und interessantesten Szenen bieten wir Ihnen unter http://bit.ly/ma14001 oder über den QR-Code. Gute Unterhaltung!
Gewonnen!
Mehrere hundert Besucher der Brillux-Jubiläumsfeier in Münster nahmen am Malerblatt Gewinnspiel teil. Zurück im Verlag zogen die Malerblatt-Mitarbeiterinnen Julia Greiner und Melanie Weis (v. l.) den Gewinner.
Uwe Schwietert aus Alfhausen darf sich nun bei den beiden Damen bedanken und sich über einen Apple iPod nano freuen. Herzlichen Glückwunsch!
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2020
ABO
Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de