CD-Color Malerblatt Wissen Referenzen

Eisenbahnmuseum

Für das neue Eisenbahn-Museum „Train World“ in Schaerbeck bei Brüssel wurde eine Dampflok-Legende optisch aufgearbeitet.

Am 24. September 2015 eröffnete in Brüssel die „Train World“, die die Geschichte der belgischen Eisenbahn aufbereitet und die Vorreiterrolle Belgiens beim europäischen Eisenbahnbau wieder lebendig macht. Hauptattraktion ist die spektakuläre Sammlung historischer Lokomotiven und Waggons.

Zu den Schätzen der belgischen Eisenbahngesellschaft SNCB gehört dabei die legendäre „10.018“, eine Vierzylinder-Schnellzug-Schlepptenderlokomotive, die zwischen 1910 und 1914 gebaut wurde. Ein echtes Kraftpaket, das noch bis 1956 Schnellzüge in Richtung Luxemburg zog und gerne auch auf steigungsreichen Strecken eingesetzt wurde.

Nur ein Exemplar der „10.018“ ist noch erhalten und dies musste erst einmal in den SNCB-Werkstätten in Lüttich kosmetisch überarbeitet werden, ehe es seinen Ehrenplatz in der „Train World“ einnehmen konnte. Die Überarbeitung der „alten Dame“ sollte allerdings möglichst zügig ablaufen, denn bei diesem Museum mussten die großformatigen Exponate als erste vor Ort sein, damit das Gebäude drumherum fertig gestellt werden konnte. Von der Schnelligkeit der Beschichtung als letztem Schritt der Sanierung hing also auch der Baufortschritt ab.

 

Im April 2014 trat die legendäre „10.018“ auf einem Tieflader ihre Reise von Lüttich nach Brüssel an. Mitte September 2014 traf sie vor dem Bahnhof von Schaerbeck ein und posierte vor dessen beeindruckender Empfangshalle im flämischen Neorenaissancestil. Foto: Alain Rolland/ImageBuzz


Wasserbasiertes Lacksystem

Es wurde eine Beschichtung gesucht, die sich schnell und einfach verarbeiten lässt, die eine edle Seidenglanz-Optik bietet, die aber auch handschweiß- und chemikalienresistent ist, denn die „Train World“ ist ein Museum, im dem das Anfassen der Exponate ausdrücklich erlaubt ist. Dabei soll die Schönheit der Oberfläche natürlich möglichst lange halten, denn eine erneute Beschichtung im Museum selbst würde einen sehr hohen Aufwand bedeuten. Auf Empfehlung des Fachhändlers Ets Fayen in Ailleur und in Zusammenarbeit mit Jan Vansimpsen, Außendienstmitarbeiter der CD-Color Benelux, setzte das Lütticher Werkstattteam der SNCB schließlich ein wasserbasiertes 2K-PUR-Lacksystem ein.

Lucite® 2K-PUR Xtrem satin wurde speziell für die Beschichtung von mechanisch und chemisch stark beanspruchten Oberflächen im Innen- und Außenbereich entwickelt und ist damit die umweltschonende Alternative zu geruchsintensiven lösemittelbasierten 2K-Systemen. Dass sich das Material ebenso einfach verarbeiten lässt wie ein Einkomponentenlack und dabei nahezu geruchsfrei ist, hat die Eisenbahner ebenso überzeugt wie die All-in-one Lacktechnologie: Das Material konnte aufgrund seiner Direkthaftung durchgängig auf allen Untergründen eingesetzt werden – auf den Stahluntergründen von Kessel, Führerhaus oder Windleitblechen ebenso wie auf den gusseisernen Rädern. Die Lok erhielt einen überwiegend dunkelgrünen Anstrich; lediglich die Rauchkammer und das Fahrwerk wurden tiefschwarz beschichtet und der Umlauf in Rot abgesetzt, um die Eleganz und Schnittigkeit des einstigen „Rennpferdes“ der belgischen Eisenbahn zu betonen.

 

Seit September 2015 hat die „alte Dame“ einen Ehrenplatz in dem neuen Eisenbahn-Museum „Train World“. Foto: NMBS/SNCB

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 9
Ausgabe
9.2019

ABO

Anzeige


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de