Styroleinkaufspreis gestiegen

Preiserhöhung bei EPS-Dämmplatten

Aufgrund der aktuellen Preissituation bei Fassadendämmplatten aus Polystyrol hat Caparol die Preise für diese Produkte erhöht. Gründe dafür sind eine Verknappung der Produktionskapazitäten und ein deutlicher Preisanstieg bei Styrol. Auch die Einführung der Maut für Lkw unter zwölf Tonnen und damit höhere Kosten für die Transportfahrzeuge der EPS-Hersteller sowie gestiegene Lohnkosten in der Produktion haben die Preiserhöhung notwendig gemacht.

Der Einkaufspreis für Styrol ist für die Hersteller der Dämmstoffe in den letzten Wochen umgerechnet um etwa neun Euro pro m³ EPS in die Höhe geschnellt. Weitere Erhöhungen für diesen Rohstoff sind für das zweite und dritte Quartal 2017 angekündigt. Die Wettbewerbssituation und der Abbau von Produktionskapazitäten in China und den USA bieten keinen Spielraum, um bei Styrol auf Alternativlieferanten auszuweichen.

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2019

ABO

Anzeige


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de