Startseite » News »

Wettbewerb mit neuen Bestmarken!

Der 20. Deutsche Fassadenpreis ist entschieden – nie zuvor wurden beim Auslober Brillux so viele Objekte eingereicht.
Wettbewerb mit neuen Bestmarken!

Wie gestaltet man gelungen, und mit großem Gespür für Stil und Wirkung? Unzählige Zeitschriften und TV-Formate zeigen dies für den Innenraum auf. Für den Außenraum präsentiert der Deutsche Fassadenpreis die wegweisenden Referenzobjekte – 2011 zum zwanzigsten Mal in Folge. In den vergangenen Jahren wurde der von Brillux ausgelobte Wettbewerb zum immer präziseren Spiegel der farbigen Fassadengestaltung. Aktuell 444 Wettbewerbseinreichungen in insgesamt sechs Kategorien wurden durch die Fachjury beurteilt. Seinen feierlichen Abschluss fand der 20. Deutsche Fassadenpreis am 14. September 2011 mit der Preisverleihung. Die zehn Preisrichter – Handwerksmeister, Architekten, Farbgestalter und Fachjournalisten – vergaben in vier von fünf Objektkategorien jeweils den ersten, zweiten und dritten Preis und eine Anerkennung. Der Förderpreis für künstlerische und designbetonte Arbeiten wurde bei diesem Wettbewerb drei Mal verliehen. Auf die insgesamt neunzehn Preisträger verteilt sich eine Preissumme von 20.000 Euro. (Siehe auch Beitrag auf Seite 57 in dieser Malerblatt-Ausgabe)

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2020
ABO
Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de