Startseite » Technik »

Auf den Dreh gekommen

Drehlackiertisch
Auf den Dreh gekommen

Der Drehlackierständer GE300 ermöglicht eine rückenschonende Arbeitsweise. Foto: Ankani
Im Alltagsstress achten Maler und Lackierer oftmals nicht auf eine ergonomische Arbeitsweise und klagen über Rückenbeschwerden. Die Haltevorrichtung GE500 des Herstellers Ankani schafft Abhilfe und erlaubt eine schonende, einfache und effektive Bearbeitung von Türen und großen Bauelementen. Neben dem patentierten GE500 bietet das Unternehmen jetzt eine neue Lösung an: Der neu entwickelte Drehlackierständer GE300 bietet die Möglichkeit, kleine und mittelgroße Bauelemente rückenschonend zu bearbeiten. Aufgrund seiner universellen Verstellbarkeit und dem drehbaren Lackiertisch ist er eine praktische Lackierhilfe. Die Konstruktion ermöglicht einen einfachen und platzsparenden Transport.

Ankani
Anzeige
Malerblatt Wissenstipp
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 12
Ausgabe
12.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de