Startseite » Technik »

Hochleistungsschutz in Rot Fassadenrenovierung eines Einfamilienhauses

Technik
Hochleistungsschutz in Rot Fassadenrenovierung eines Einfamilienhauses

Das Einfamilienhaus im leuchtenden Rotfarbton.
Bei der neuen Fassadenfarbe aus dem Hause Brillux handelt es sich um ein organisch gebundenes Fassaden-Beschichtungssystem, das nicht nur alle guten Eigenschaften einer organischen Fassadenfarbe hat, sondern auch mit einer bislang unerreicht niedrigen Schmutzanhaftung punktet. Evocryl 200 ist das Ergebnis mehrjähriger, intensiver Forschungen. Damit ist Brillux, wie es der Produktname bereits verrät, eine bedeutende Evolution von Reinacrylat gelungen. Die Rezeptur der Dispersion basiert auf einem organischen Bindemittel mit guten Benetzungseigenschaften und einer guten Farbtonhaltung. Die neue Fassadenfarbe überzeugt außerdem mit gutem Applikationsverhalten, perfekten Verlaufs-eigenschaften und damit gleichmäßiger Oberfläche, Farbtonbeständigkeit, geringer Kreidung und höchster Gestaltungsfreiheit. Zugleich sorgt die neuartige Evoflex-Technologie dafür, dass die Farbpigmente optimal geschützt sind. Das Resultat ist eine bislang unerreicht niedrige Schmutzanhaftung.

Nach der fachgerechten Reinigung der Fassade eines Einfamilienhauses sind die rund 150 Quadratmeter Fassadenfläche zunächst mit Haftgrund LF 3720 grundiert worden. Anschließend erfolgte die Schlussbeschichtung mit Evocryl 200, das für perfekten Schutz der Fassade immer zweimal aufgetragen wird. Evocryl 200 ersetzt ab sofort die Acryl-Fassadenfarbe 100 und ist wie diese hoch wetterbeständig, fotokatalytisch wirksam, wasserdampfdiffusionsfähig und auf Anfrage mit Protect – dem flexiblen Schutz gegen Algen- und Pilzbefall – ausrüstbar.
Brillux
Tel.: (0251) 7188-0/Fax: -439
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2020
ABO
Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de