Startseite » Technik » WDVS »

Dicht dank Kork

WDVS
Dicht dank Kork

_______________________________
Foto: Inthermo

Ob Sockelplatte oder Laibungsprofil bis hin zu Unterfensterbank, Inthermo lässt zahlreiche Detailprodukte aus bis zu 100 Prozent naturreinem Kork anfertigen. Die Bauteile aus dem Naturmaterial werden so exakt ins Holzfaser-WDVS integriert, dass Feuchte, Schlagregen, Schnee und Eis sowie sonstige klimatische Veränderungen keine Auswirkungen auf den Baukörper haben. Bei der Produktion der Korkdetails wird auf den Einsatz von Klebstoffen jeglicher Art komplett verzichtet. Möglich wird das durch das besonders schonende Herstellungsverfahren, bei dem das Erhitzen des Korkgranulats auf eine bestimmte Reaktionstemperatur genügt, um die Eigenklebefähigkeit der Korkmoleküle zu aktivieren. Das Verputzen gestaltet sich denkbar einfach, da die Korksockelplatte ebenso wie die Holzfaserdämmplatte HFD-Exterior Compact beidseits eine feste, griffige Oberfläche aufweist, die sich zügig beschichten lässt.

www.inthermo.de

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 4
Ausgabe
4.2020

ABO

Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de