Startseite » Technik »

Weniger Spritznebel

Spritztechniktipp von Jürgen Linz
Weniger Spritznebel

Linz
Foto:Linz

A_JL_(2).jpgBeheizbare Airless-Schläuche erwärmen das zu verarbeitende Material und verändern dadurch die Viskosität deutlich. Entsprechend kann der Materialdruck nahezu halbiert werden. Das Ergebnis sind ein feineres Spritzbild, nachhaltige Spritznebelreduktion, schnelles Ablüften und perfekte Oberflächen. Der größte Effekt entsteht bei der Verarbeitung von Wasserlacken. Angeboten werden Modelle für Fassadenfarbe und Lacke. Jedes Airlessgerät kann problemlos mit einem Heizmodul nachgerüstet werden.

www.linz-service.de

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 9
Ausgabe
9.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de