Startseite » Betrieb & Markt »

Berufskleidung

Berufskleidung
Sauberer Auftritt

Berufskleidung
Foto: Adobe Stock/markus thoenen
Berufskleidung ist funktional und gleichzeitig ein wirkungsvolles Außenwerbemittel. Wie gestaltet man Malerbekleidung, sodass sie zum perfekten Botschafter des Unternehmens wird? Fünf Tipps.

Autor: David Recker

Es ist nicht Jacke wie Hose, mit welchem Outfit die Mitarbeitenden eines Malerbetriebs beim Kunden und in der Öffentlichkeit unterwegs sind. Bewusst ausgewählte und gestaltete Mitarbeiterkleidung ist kostenlose wandelnde Werbefläche und verstärkt den wichtigen positiven ersten Eindruck beim Kunden. Eine individuelle Firmenoptik der Arbeitsmontur transportiert das gewünschte Image und schweißt das Team zusammen. Mit welchen Gestaltungsmitteln kann, nein, sollte man bei der Berufskleidung spielen?

Tipp 1: Nicht immer weiß

Wiedererkennungswert und überraschende Gestaltung garantieren in der Werbung Aufmerksamkeit. Deshalb kann man besten Gewissens von der klassischen, ganz in weiß gehaltenen Maler-Berufskleidung Abstand nehmen und Akzente setzen. Nutzt der Betrieb eine prägnante Firmenfarbe, mit der er sich auch in seinen anderen Online- und Offline-Werbemitteln präsentiert? Dann kann das Arbeitsshirt genau diese Farbe annehmen. Eine weiße Malerhose und -jacke, kombiniert mit T-Shirts und Sweatshirts in leuchtendem Orange, Rot oder Blau unterstreichen die Einzigartigkeit des Betriebs und ziehen Blicke an.

Tipp 2: Modische Schnitte

Besonders junge Mitarbeitende fühlen sich in extrem konservativer Berufskleidung unwohl. Mit modisch geschnittenen, funktionalen Kleidungsstücken dagegen punktet man beim Team. Wer das Personal bei der Auswahl der Berufskleidung einbezieht und auch noch coole Extras wie Work-Caps spendiert, generiert Mitarbeiter-Mehrwert.

Tipp 3: Großes Firmenlogo auf der Berufskleidung

Warum das Firmenlogo nur klein und bescheiden auf der Jacke über der Brusttasche abbilden? Wer keine Werbefläche verschenken will, nutzt für seine betriebliche Kommunikation auch die Rückenseite von T-Shirts. Hier kann das groß abgebildete Firmen-Markenzeichen auch Fernwirkung entfalten und wird von Passanten sogar wahrgenommen, wenn Mitarbeitende auf dem Gerüst arbeiten. Hier lohnt sich in jedem Fall ein individueller Entwurf, der das Logo optimal auf dem Kleidungsstück platziert.

Tipp 4: Mitarbeiternamen aufdrucken

Besonders die Privatkundschaft spricht Malerinnen und Maler, die tagelang auf ihrer Baustelle arbeiten, gern mit Namen an. Doch meistens wird er nach der ersten Begrüßungsvorstellung sofort wieder vergessen. Auch hier kann die Malerbekleidung ein tolles Hilfsmittel sein: Ist auf der Jacke oder sogar dem T-Shirt der Vor- und Zuname des Mitarbeitenden aufgedruckt oder eingestickt, ist ein willkommener Spickzettel vorhanden. So gestaltet sich der Dialog mit der Kundschaft direkt persönlicher und vertieft die Kundenbeziehung.

Tipp 5: Sauberer Auftritt

Sorgfältig ausgewählte und im Firmendesign gestaltete Arbeits- und Berufskleidung behält ihre Strahlkraft, wenn ihre Pflege in betrieblicher Hand bleibt und nicht an die Mitarbeitenden delegiert wird. Die Investition in einen professionellen Service, der das Waschen und Ausbessern der Mitarbeiterkleidung übernimmt, ist in jeder Hinsicht gut angelegt.

Berufskleidung: Gut gekleidet und individuell gestylt

Auch bei der wirkungsvollen Gestaltung der Mitarbeiterkleidung unterstützt Brillux die Betriebe ganz individuell. Hier können Entwürfe in Auftrag gegeben werden, die das Firmenlogo auf den gewünschten Kleidungsstücken optimal inszenieren. Zudem wird der Brillux Werbemittelshop um eine hochwertige Kollektion von Malerbekleidung ergänzt.

Weitere Informationen:
www.brillux.de/werbemittelshop


Kontakt

David Recker

Postfach 1640

48005 Münster

Tel. 0251 7188-759

Fax 0251 7188-53395

marketingunterstuetzung@brillux.de

www.brillux.de/service/marketingunterstuetzung

Anzeige
Malerblatt Wissenstipp
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 10
Ausgabe
10.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de