Startseite » Gestaltung » Inspiration »

Caparol Icons - Farbtöne für Designhotel Laurichhof

Caparol Icons
Suiten mit eigenem Charakter

Für die Gestaltung der Innenräume im Designhotel Laurichhof in Pirna wurden nur die Farbtöne von Caparol Icons verwendet. Vom Rat für Formgebung wurde das Hotelkonzept mit dem German Design Award ausgezeichnet. Gäste können sich Suiten in Farbwelten mit klassischem, modernem oder romantischem Ambiente aussuchen.

Autorin: Petra Neumann-Prystaj| Fotos: www.seidelstudios.de

Jede der 27 Suiten hat einen eigenen Charakter. Nicht einmal die Steckdosen sind identisch. Für die Gestaltung der Innenräume wurden nur die Farbtöne von Caparol Icons verwendet. Da diese Farben Pigmente in bis zu doppelt so hoher Konzentration wie in herkömmlichen Farben enthalten, gewinnen die Wände und Decken an Farbtiefe und Brillanz. André Rother von der Malerfirma Farbnuance GmbH hat die Wandgestaltung der Räume ausgeführt, und konnte sich von ihrer Deckkraft überzeugen. „Das ist genau das, was ein Maler machen möchte,“ schwärmt Rother.

Caparol Icons

In der Suite Fantasia etwa sollte ein roter Streifen vom Fußboden an der Wand entlang bis zur Decke und herunter verlaufen, das verlangte dem Maler millimetergenaue Präzision ab. Annette Katrin Seidel, Innenarchitektin und Immobilienwirtin, und ihr Sohn Franz Philip, Architekturstudent, überlegten sich die Raumthemen und die dazu passenden Farben. Dabei scheuten sie starke Kontraste und Überspitzungen nicht. Vom Gelbton (Caparol Icons No 91 Lilo) waren beide gleich begeistert, weil er weder zu stechend, noch zu kräftig ist. Zufällig entsprachen die Namen der Farbtöne wie Red Carpet oder Burlesque in einigen Fällen sogar dem Charakter der Suiten. Verschmutzungen an der Wand können mit Wasser abgewischt werden, ohne Pigmente herauszulösen.

Die richtige Farbatmosphäre

Spielerisch können die künftigen Gäste schon vor ihrer Zimmerreservierung am heimischen Computer herausfinden, welche Farbatmosphäre ihrem Naturell am besten entspricht. Den Unentschlossenen hilft Lilli Stein auf der Homepage weiter. Diese Comic- und Marketingfigur ist nach dem Lilienstein, einem der markantesten Berge des benachbarten Elbsandsteingebirges, benannt. Sie hat einen online betretbaren Kleiderschrank und kann auf der Homepage per Mausklick elegant, lässig oder auch flippig angezogen werden. Die Kleiderauswahl erlaubt Rückschlüsse auf die Vorlieben des Gastes. Nach einem weiteren Klick präsentiert ihm Lilli Fotos jener Suiten, die ihm gefallen könnten.

In allen Räumen liegt ein Tablet in Form einer digitalen Gästemappe bereit, mit der die Urlauber einen virtuellen Spaziergang durch alle Erlebniswelten unternehmen können. So bekommen sie – selbst wenn alle Zimmer belegt sind – einen umfassenden Einblick in ein außergewöhnliches Familienhotel, das die Macht der Farben und Formen zu nutzen weiß.

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 1
Ausgabe
1.2021
ABO
Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de