Referenzen Technik & Werkstoffe

Auftritt mit Stil

Die Böden in einem neuen Technologie-Zentrum sollten nicht nur funktional, sondern auch attraktiv sein. In Prüf-, Labor-, Büro- und Aufenthaltsräumen kamen deshalb Bodenbeschichtungen zum Einsatz, die den jeweiligen Anforderungen genau entsprechen.

Autoren: Simone Schönefeld und Achim Zielke | Fotos: DAW SE/Disbon

Auf insgesamt 2.200 Quadratmetern Bodenfläche sollte im neuen Technologie-Zentrum der DAW SE in Gerstungen eine Bodenbeschichtung eingebracht werden. Die Böden in den Prüf-, Labor-, Büro- und Aufenthaltsräumen wurden durch die professionellen Bautenschutzprodukte der DAW-Marke Disbon veredelt und geschützt.

Mit der Ausführung beauftragt wurde die auf Bautenschutz spezialisierte Richter GmbH aus Taucha. Der erfahrene Fachbetrieb für Bodenbeschichtungen hatte bei der Ausführung unterschiedliche Anforderungen zu erfüllen. Die Erwartungen des Bauherrn an die künftige Bodenbeschaffenheit variierten je nach Betriebsbereich und den jeweiligen Erfordernissen.

Ableitfähig und robust

Die zu beschichtende Bodenfläche bestand im gesamten Neubau aus Beton und Zementestrich; dementsprechend erfolgte die Vorbereitung mittels Kugelstrahlen. Anschließend wurde auf den gesäuberten Untergründen eine Kratzspachtelung aufgebracht, die sich aus lösemittelfreiem Epoxidharz und feuergetrocknetem Quarzsand (Körnung 0,1 – 0,4 Millimeter) zusammensetzte. Dies diente sowohl zur Grundierung als auch zum Ausgleich von Rautiefen.

Besonderen Anforderungen mussten die Profis der Firma Richter in den Prüfbereichen des Neubaus sowie in den Labors gerecht werden: Dort waren auf Wunsch des Sicherheitskoordinators
ableitfähige Beschichtungen vorzusehen, was das Anbringen von Kupferbändern auf dem Untergrund erforderlich machte, bevor die leitfähige Zwischenbeschichtung appliziert werden konnte.

In den Prüfräumen und Labors des modernen Neubaus kam als Schlussbeschichtung eine selbstverlaufende, lösemittelfrei rezeptierte, ableitfähige 2K-Beschichtung auf Epoxidharzbasis zum Einsatz, die speziell auf stark frequentierte Böden ausgelegt ist.

Dauerhaft schön

So robust die Bodenbeschichtung in den betrieblichen Funktionsräumen ausfallen musste, so ansprechend und frisch sollte das Design in den Büros, Fluren und Aufenthaltsbereichen wirken. Es entsprach dem ausdrücklichen Gestaltungswunsch des Auftraggebers, dass die Deckschicht dort in verschiedenen Farbtönen auszuführen und in Teilbereichen außerdem mit gold- und silberfarbenen Dekor-Chips abzustreuen war. Für die Umsetzung wählte man eine besonders hochwertige und zugleich sehr dekorative Beschichtung auf Polyurethanbasis. Diese zeichnet sich unter anderem durch außergewöhnliche Farbbrillanz und langanhaltende Farbtonstabilität aus. Selbst unter dauerhafter UV-Licht-Einwirkung vergilbt das Material nicht. Die dekorative Beschichtung wurde in zwei Varianten appliziert: zum einen einfarbig, abgestreut mit Dekor-Chips, zum anderen in zwei miteinander kombinierten Farbtönen. Die Kombination aus Schwarz und Braun, die in den Meetingräumen zum Einsatz kam, erinnert an die Maserung edlen Holzes. Eine marmorierte Oberflächenoptik wird dagegen durch die ineinander verlaufenden hellen und dunkleren Grautöne erzielt, die für die Aufenthaltsbereiche ausgewählt wurden.

Böden mit Zusatznutzen

Igor Kroschwald, technischer Leiter bei Disbon, zeigt sich mit den Ergebnissen der professionell ausgeführten Bodenbeschichtungsarbeiten sehr zufrieden – nicht nur in Hinblick auf die optisch ansprechend gestaltete Oberfläche: „Hinzu kommt ein wohltuend erhöhter Gehkomfort. Beides zusammen bewirkt, dass sich die Mitarbeiter/-innen an ihrem Arbeitsplatz wohlfühlen“, freut sich Kroschwald.

Basiswissen zur Bodenbeschichtung gibt es hier: bit.ly/2LELr4t


PraxisPlus

Unter anderem kamen folgende Disbon-Produkte im DAW-Technologie-Zentrum zum Einsatz:

  • DisboXID 471 (Labors)
  • DisboXID 472 (Prüfräume und Labors)
  • DisboPUR 385 (Büros, Flure und Aufenthaltsbereiche)

Weitere Informationen zu den Produkten:

www.disbon.de



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 9
Ausgabe
9.2019

ABO

Anzeige


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de